Abhörspezialist Schweiz | Lauschabwehr Zürich


In der Stadt Zürich und im Kanton, schweizweit und auch über die Grenzen hinaus unterstützen unsere routinierten Spezialisten der Kurtz Detektei in Zürich Unternehmen präventiv ebenso wie nach einem Schadensfall, wenn es um Werksspionage geht: +41 (0)800 220 020.


Versteckte „Ohren“ | Sicherheitsspezialisten unserer Zürcher Detektei


Abhörgeräte, landläufig auch „Wanzen“ genannt, lassen sich allerorten in kleinsten Behältern unterbringen, bspw. in Leuchtkörpern, Rauchmeldern, Fussleisten, Dielenfugen und ähnlichem. Unbemerkt zeichnen sie alles auf, was in den kontaminierten Räumen gesprochen wird; so gelangen Ihre Betriebsinterna nach aussen und zumeist zur Konkurrenz. Sie als Unternehmer ahnen nichts und wundern sich über die guten Informationen der Konkurrenten über Ihre Betriebsabläufe, Geschäftskontakte und Entwicklungen. Die monetären Verluste durch Werksspionage sind häufig immens, vielfach sogar existenzbedrohend.

 

Beim geringsten Verdacht, dass Betriebsinterna Unbefugten zugänglich sind oder werden könnten, ist schnelles Handeln das Gebot der Stunde. Unsere Schweizer Sicherheitskräfte sind auf das Aufspüren von Abhörgeräten spezialisiert und vermögen diese mittels modernster Technik aufzufinden. Dieses Vorgehen ist sehr zeitintensiv, weil jeder Quadratzentimeter Ihres Unternehmens abgesucht werden muss, weshalb hierbei eine andere Honorarnote angesetzt wird. Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite über die möglichen Kosten oder sprechen Sie uns direkt an. Nutzen Sie dafür bitte unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gern ein bedarfsgerechtes Angebot.


Wenn der Täter an der Quelle sitzt


Die Täter agieren nicht nur von aussen, sondern sind in vielen Fällen eigene Angestellte, die ihrem Arbeitgeber Schaden zufügen wollen. Für sie ist es ein Leichtes, die Tonaufzeichnungsgeräte in den unterschiedlichen Betriebsräumen zu installieren. In den meisten Fällen findet dieses delinquente Verhalten in Kombination mit Bestechlichkeit statt, indem ein Konkurrent Ihre Angestellten für das Aushorchen entlohnt. Oder womöglich ist der Angestellte gezielt in Ihr Unternehmen eingeschleust worden, um Ihnen zu schaden und dem Konkurrenten Ihre Betriebsinterna zugänglich zu machen. Zum Teil geht mit dem Lauschangriff auch ein Firmendatenabfluss über Schadsoftware auf Ihren Computern einher, den der betreffende Mitarbeiter initiiert hat. Mittels Recherchen über den Ursprung des Datenabflusses lassen sich der oder die Täter in den meisten Fällen gerichtsfest überführen.

 

Die studierten IT-Fachkräfte ebenso wie die erfahrenen Lauschabwehrspezialisten der Kurtz Detektei Zürich spüren die entsprechenden Geräte und Softwares auf, und somit kann dem unerwünschten Abfluss von Firmengeheimnissen Einhalt geboten werden. Auch präventiv werden unsere Zürcher Spezialisten gern für Sie tätig, um Ihnen Sicherheitslücken aufzuzeigen oder Ihre Mitarbeiter einer genaueren Überprüfung zu unterziehen. Lassen Sie sich umfassend von unserer Schweizer Wirtschaftsdetektei beraten. Senden Sie uns dazu bitte ein E-Mail an kontakt@kurtz-detektei-schweiz.ch oder rufen Sie uns unter der kostenfreien Nummer +41 (0)800 220 020 an.